Ursachen erkennen - mit Methode

Jeder lernt anders!

Nur wer die Ursachen der Lernschwächen erkennt, kann sie gezielt – und vor allen Dingen langfristig – beheben. Schüler entwickeln häufig Kompensationsstrategien, um die richtigen Ergebnisse zu erzielen. Die Varianten der Ersatzstrategien sind sehr vielfältig. Doch alle führen zu Konzentrationsverlust und gehen zu Lasten der Arbeitsgeschwindigkeit. Ob im Unterricht oder bei den Hausaufgaben – bereits nach kurzer Zeit lässt die Aufmerksamkeit nach. Manche Schüler verhalten sich dann wie der sogenannte „Zappelphillipp“ oder das „Träumelinchen“.

10-Punkte-Plan unserer ganzheitlichen Ursachen-Befundung

1. Lese-Rechtschreibschwäche
Wir widmen uns gezielt den häufigsten Ursachen für eine Lese-Rechtschreibschwäche.
Details im PDF: Früherkennung einer Lese-Rechtschreibschwäche / LRS

2. Rechenschwäche
Wir untersuchen, ob eine Dyskalkulie vorliegt oder ob Grundlagen im Fach Mathematik fehlen. Details im PDF: Früherkennung einer Rechenschwäche / Dyskalkulie

3. Aufmerksamkeitsdefizite
Mithilfe des Neurofeedback-Verfahrens gehen wir den Ursachen von AD(H)S, Hyperaktivität und Impulsivität auf den Grund.

4. Schul-Unlust und Prüfungsangst
Wir spüren Blockaden auf, die trotz fleißigem Lernens besonders bei Schulstress, unter Leistungsdruck und bei Klassenarbeiten auftreten.

5. Konzentrationsfähigkeit unter Belastung
Wir checken die Arbeitsgeschwindigkeit und Konzentrationsleistung während kurzer und längerer Zeiträume. Das sind entscheidende Faktoren für Prüfungssituationen.

6. Merkfähigkeit
Anhand von altersgerechten Gedächtnis-Übungen und Memory-Tests können wir Schwachstellen genauer erkennen.

7. Auditive und visuelle Wahrnehmungsdefizite
Mithilfe des Brainboy Universal Professional (BUP) gehen wir auch diesen häufigen Ursachen für eine Lese-Rechtschreibschwäche auf den Grund.

8. Lesestrategien
Mithilfe von sinnentfremdeten Texten kommen wir der individuellen Lesestrategie eines Schüler auf die Spur, um konkret dort anzusetzen.

9. Wahrnehmungstrennschärfe
Wir überprüfen die Fähigkeit, Laute (z.B. Konsonanten) richtig zu erkennen.
Denn das ist die Voraussetzung für die Bildung von zusammengesetzten Wörtern.

10. Hemisphären-Koordination
Wir finden heraus, ob die linke und rechte Gehirnhälfte gut zusammenspielen.
Das ist die Basis, um sogenannte „mehrspurige“ Aufgaben zu bewältigen,
z.B. Texte an der Tafel zu lesen und richtig in das eigene Heft zu übertragen.

Ihre Vorteile

  • individuelle, ursachen-orientierte Befundung
  • passgenau auf den Einzelnen abgestimmte Lernlösung
  • Empfehlung konkreter Lerntechniken (auch für zuhause)
  • wissenschaftliche, messbare Analyse auf internationalem Standard
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern

Mit gezielter Hilfe kann Jeder gute Noten schreiben.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass Ihre Kinder ihr Potenzial entfalten und Spaß an der Schule haben. Eine gute Früherkennung deckt die Ursachen für Lerndefizite auf und gibt wertvolle Hinweise, wo wir ansetzen müssen. Wir unterstützen Ihre Tochter oder Ihren Sohn dabei, ihre bzw. seine individuelle Lernmethode zu finden. Sollte es Hinweise auf tiefergehende Ursachen geben, empfehlen wir Ihnen gern einen unserer Netzwerkpartner.

Unter Verfahren nennen wir Ihnen Einzelheiten über unsere umfassende, wissenschaftlich fundierte Befundung. Weitere Details und individuelle Lösungsansätze besprechen wir am besten persönlich. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind kennenzulernen.

Kostenfreie Erstberatung. Einfach Termin vereinbaren!